Kalorienarme Gerichte

Fettreduzierte Gerichte zubereiten

Derniers posts

Leichter kochen mit weniger Fett

Publié le 20/10/2014, par babblesteruaw,



Im folgenden Artikel erklären wir Ihnen, wie Sie bei der Zubereitung von Essen möglichst fettreduziert arbeiten können. Möglicherweise ist Ihnen schon aufgefallen, dass beim Essen machen oftmals deutlich höhere Mengen an Fett verwendet werden als Ihnen lieb ist. Kuerbissupperezept.com Mit den unten stehenden Methoden für Küche und Herd, können Sie ziemlich einfach Fett einsparen.

Fettsauger Eierfrucht
In zahlreichen schmackhaften Speisen aus dem Mittelmeerraum wird die Eierfrucht verwendet. Zusammen mit Paprikaschoten, Zucchini, Schalotten, Tomaten und den richtigen Kräutern ergibt sich eine wohlschmeckende Gemüsepfanne. Bei Gerichten aus dem orientalischen Raum ist Öl unerlässlich. Bedauerlicherweise hat das schwarzviolette Gemüse die Eigenschaft, das Öl schwammartig aufzunehmen. Demzufolge ist es ratsam, weniger Olivenöl zu nehmen.

Alufolie und Bratfolie
Um Essen auf schonende Art im eigenen Saft zu schmoren, eignen sich insbesondere Brat- und Alufolie. Hier können Sie so noch einmal Fett einsparen! Der Gewinn dieser Zubereitungsart besteht darin, dass bei vielen Gerichten die Beilagen mitgegart werden können. Dies gibt den Geschmack weiter.

Wertvoller Kräutertrick
Fett ist bekanntlich ein Geschmacksträger. Dies trifft aber nur zu, solange Sie nichts Anderes kennen. Gott sei Dank gibt es eine breite Palette von exotischen Kräutern, welche dem Gericht einen hervorragenden Geschmack verleihen. Sie taugen hervorragend als Alternative.

Kartoffelsalat auf kalorienarme Weise
Kartoffelsalat besteht oft aus sehr viel Majonäse, welche mit ebenso viel Fett daherkommt. Wir machen es auf eine andere Art und ersetzen die ungesunde Majonäse durch ein leichteres Dressing. Es besteht aber auch die Möglichkeit, komplett auf die Mayo zu verzichten. Dazu eignet sich ein köstliches Dressing aus kräftiger Brühe, Essig, Küchenkräutern und Öl. Schmeckt entgegen den Erwartungen richtig lecker!

Salatsoße für die gute Figur
Täglich einen Salat, das hält jung und fit. Jedoch enthalten viele Salatsoßen eine große Menge an Fett. Es muss nicht permanent ein stark fetthaltiges Salatdressing sein, die Joghurt oder Sauerrahmvariante schmeckt genauso gut.

Mit Dampf garen
Der Nutzen vom Kochen der Nahrungsmittel ist, dass hierbei enthaltenes Fett verbraucht wird. Zur gleichen Zeit gibt es aber auch eine Kehrseite: Mineralstoffe und Vitamine werden zerstört, weil die Zubereitung nicht schonend ist. Richtig schön kochen Es ist besser, wenn Sie jegliches Gemüse und auch Anderes etwas schmoren oder garen. Hierbei bleiben grundlegende Nährstoffe erhalten, sodass die Speise schön gesund bleibt. Fettreduziert essen bei hundertprozent Geschmack ist mit unseren Vorgehensweisen und Möglichkeiten kein Problem mehr.

Ungesättigte Fettsäuren
Ungesättigte Fettsäuren können besser vom Organismus abgebaut werden. Umso mehr Sie von diesen gesunden Fettsäuren zu sich nehmen, umso mehr schleust unser Körper die weniger guten Fettsäuren aus unserem Körper heraus. Pflanzliche Fette sind fast ausschließlich ungesättigte Fettsäuren, in Fisch findet man sie allerdings auch vor. Einer alten Regel nach, ist es so, dass in flüssigeren Fetten mehr gesunde, ungesättigte Fettsäuren enthalten sind. Nehmen Sie daher Sonnenblumenöl, Maiskeimöl, Olivenöl und Rapsöl, schon können Sie das Fett reduzieren.

Gesättigte Fette
Im Vergleich zu anderen Fettsäuren, tut sich der Körper schwerer damit, gesättigte Fettsäuren abzubauen. Aus diesem Grund sollten sie von diesen „ungesunden“ Fetten weitaus weniger zu sich nehmen. Gesättigte Fette finden sich in Produkten vom Tier wie Fleisch, Käse, Butter oder Wurst aber auch in Kokos- und Palmfett.

Gratinieren, jedoch nicht ausschließlich mit Käse!
Eine krosse, goldbraune Käseschicht über einem Gemüseauflauf ist immer wieder etwas Wohlschmeckendes. Unglücklicherweise ist das ein richtiger Fettmacher. Wer jedoch nicht auf den geliebten Auflauf verzichten möchte, der kann das Gemüse miteinem Belagaus einer Hälfte des gewünschten Käses und einer Hälfte Semmelbröseln überbacken.


Où suis-je ?


Mes albums photos

Liens à voir

Archives

Mes amis

Derniers articles

Recevoir les actus du blog